Das ebenerdige Wohnhaus in gekuppelter Bauweise erstreckt sich von Norden nach Süden und entwickelt sich entlang einer Mauer, die bis in den Garten verlängert wurden. Unterschiedliche Raumzonen erlauben eine differenzierte Abstufung der öffentlichen, halböffentlichen und privaten Räume, sowohl im Außen- wie auch im Innenbereich des Hauses. Die Schlafräume sind im Inneren des Hauses um einen blickgeschützten Innenhof mit Seerosenteich angeordnet. Die Wandkonstruktionen wurden in Massivbauweise errichtet, die Dachkonstruktion als Zimmermannskonstruktion mit sichtbaren Holzbalken. Im südlichen Gartenbereich wurde entlang der Gartenmauer ein Schwimmteich mit einer großen Lärchenholzterrasse ausgeführt.
Die Einbaumöbel und der Heizkamin waren ebenfalls Teil der Planungsaufgabe.

foto foto foto
foto foto foto
foto foto foto
foto foto foto

Haus Weinsteiggasse
Stammersdorf