Haus an der Tiergartenmauer

1130 Wien

Ein Poolhaus direkt an der Lainzer Tiergartenmauer im Westen Wiens. Die steile Hanglage und die Gewichtsbeschränkung der Zufahrtsstraße führten zu einem konsequenten Stahlleichtbau. Unverkleidete Stahlträger, zarte Rundrohrstützen, Trapezblechdecken, Eternit-Großformatplatten und großflächige Verglasungen ermöglichen die wettergeschützte Vorfertigung und die rasche Montage auf der Baustelle. Der betonierte Pool und das Stiegenhaus bilden eine konstruktive Kante, auf der das Haus ruht und hangabwärts auskragt. Ein Stahlsteg verbindet das Poolhaus mit dem alten Wohnhaus auf kurzem Wege.

foto foto foto
foto foto foto
foto foto foto
foto foto foto